DAVID HERNANDEZ

San Salvador, El Salvador, 1955. Er hat veröffentlicht: In der Vorgeschichte jener Liebeserklärung, 1977. Sallvamuerte, Roman, 1991. Putolión, Roman, 1995.

 

Lied des Staatenlosen

 
In der Ferne
verbannt von der Liebe des Cuzcatlán
von den bäuerlichen Tagesanbrüchen von Nixtamalero und starkem Kaffee,
verloren in einer verlorenen Stadt von Zentraleuropa,
wenn du jenem Lied von vor Jahren lauschest,
wirst du dich an die Tagesanbrüche deiner Frühgeschichte erinnern,
an die Freunde, mit denen du brennenden Likör trankst,
an die Nächte von lärmendem, fröhlichem Beisammensein und von Frauen,
an den Tod, der turnusmäßig jeden von ihnen erlangte,
und du wirst dir wünschen, die frittierten Böhnchen
und den "café de palo" jener Mörgen zu trinken,
einen Schluck Chapetoño oder tres Puentes
mitten im Herz des Tales der Hamacas zu schlürfen,
Häppchen von Jocotes und zarten Mangos,
Pupusas von Speckgrieben und von Käse mit
loroco zu essen.
Das Gummi würden sie wohl bei Tagesanbruch wegnehmen müssen,
oder auf dem Platz Zurita oder im Viertel von
Candelatia
mit einem Guacal und französischem Brot und
in der Einsamkeit deines Zimmers
wirst du diese Erinnerung zusammen mit deinem kleinen deutschen Essen genießen,
du wirst dich glücklich fühlen nach allem,
weil du an einem Tag mehr dem Hunger ein Schnippchen geschlagen hast,
aber du wirst denken, daß es sehr absurd gewesen ist dieses mal Schiffbruch zu erleiden so fern von deinem Haus und deinen Vulkanen

 

 

 

Übersetzung. Konradin Grossmann
Café Berlín°2